Unser Auftrag ist großartig, verändert Leben und kostet Geld.

Ist aber im Ergebnis unbezahlbar.

Deshalb brauchen wir Ihre Hilfe.

Ihr seid jetzt meine Freunde, denn ich habe euch alles gesagt, 
was ich von meinem Vater gehört habe. Johannes 15,15 b


Liebe Freunde,
 
seit fast 70 Jahren widmen wir uns mit Leidenschaft unserem Auftrag, Menschen näher zu Jesus zu bringen. Dabei stellen wir uns aus Überzeugung der Herausforderung, auch die nächste Generation für das Evangelium zu begeistern. Wer ist WIR? Zum einen sind das die Mitarbeiter von NEUES LEBEN, zum anderen aber viele Freunde und Unterstützer, die uns seit Jahrzehnten aktiv mit ihren Gebeten, ihrer Tatkraft und ihren Spenden begleiten. Und nicht zuletzt sind auch Sie ein Teil dieses WIR!
 
In dem Vers, mit dem wir diesen Brief überschrieben haben, spricht Jesus auch von Freundschaft. Er spricht sie seinen Jüngern zu. Was für ein Privileg! Und er zeigt, wie diese Freundschaft in einem ganz speziellen Bereich sehr konkret wird: indem er offen mit ihnen redet. An diese Offenheit Jesu lehnen wir uns an, wenn wir Ihnen heute ganz direkt sagen, was uns beschäftigt. Mit viel Kreativität, begabten Menschen und Herzblut sind wir durch das letzte Jahr geschritten und sind froh und dankbar für alle missionarischen Möglichkeiten. Wir konnten sogar neue missionarische Konzepte entwickeln. Es war aber auch ein Jahr, das uns herausgefordert hat – vor allem finanziell.   
 
Weiter unten finden Sie eine Übersicht unserer finanziellen Herausforderungen. Diese Information schicken wir Ihnen – verbunden mit der Bitte, unseren gemeinsamen Dienst mit einer Spende heute und in Zukunft zu stützen. Viele tun dies bereits, deshalb fällt es uns auch nicht leicht, dies erneut anzusprechen. Wir fragen aber nicht für uns danach an, sondern um unserer Arbeit und unseres Auftrags willen. Uns ist dabei bewusst, dass Sie selbst vielleicht herausfordernde Zeiten durchleben. Lassen Sie uns gerne wissen, wie wir konkret für Sie beten können. Zum Beispiel über unser Gebetstelefon unter der Rufnummer 0 26 81 98 31 51.  
 
Mit herzlichen Grüßen,  
 
Ihre

Olaf Becker, René Schulte, Steffen Schulte
Vorstand NEUES LEBEN

 

Corona

Die Folgen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen notwendigen Einschränkungen sind auch bei uns deutlich spürbar. 2020 hatten wir in Folge der Pandemie einen Einnahmeverlust von 213.944 €. Dies führt dazu, dass wir seit 5 Jahren erstmals ein negatives Ergebnis (ca. -113.000 €) im Jahr 2020 ausweisen.

Es ist jetzt schon absehbar, dass auch im Jahr 2021 mit einem deutlichen Rückgang der erwirtschafteten Erlöse gerechnet werden muss. So sinkt die Zahl der Übernachtungen im ersten Halbjahr durch das Beherbergungsverbot und die damit verbunden Absagen unserer Freizeiten und Stornierungen von Gastgruppen und Schulklassen um 82,5%. Dies allein reduziert die geplanten Einnahmen um 155.000 €. Unsere Anträge auf staatliche Unterstützung wurden bis jetzt größtenteils abgelehnt.

Finanzielle Auswirkungen Corona 2020 

Weniger Erlöse

 

Eigene Freizeitmaßnahmen

-122.277 €

Camp West

-145.773 €

Gastgruppen, Buchladen, Kiosk, Dienste, …

-153.135 €

Gesamte Einbußen

-421.185 €

Einsparungen

 

Materialeinsatz

105.668 €

Energiekosten

14.692 €

durch Kurzarbeit oder Zuschüsse

86.881 €

Gesamte Einsparungen

207.241 €

Mindererlös durch Corona

-213.944 €

Personalkosten

Die Arbeiter im Dienst des Herrn sind ihren Lohn wert – aber leider ist dies seit zu vielen Jahren nicht mehr die Realität in unserem Missions- und Bildungswerk. Natürlich arbeiten unsere Mitarbeiter nicht bei NEUES LEBEN, um viel Geld zu verdienen, sondern um Gott zu dienen. Doch wenn über Jahre hinweg das ohnehin schon kleine Gehalt hinter den steigenden Lebenshaltungskosten zurückbleibt, wird es schwierig, eine Familie zu versorgen. Gerne würden wir die Gehälter erhöhen und sind überzeugt, dass wir damit nicht noch länger warten dürfen.

Wir brauchen 7.500 € pro Monat um 2,5% mehr Gehalt im Jahr zu zahlen. Um das zu erreichen, suchen wir 300 Spender, die uns mit mindestens 25 € im Monat zusätzlich unterstützen. 
Mit einer Dauerspende helfen Sie uns, unsere Mitarbeiter angemessener zu entlohnen und sichern langfristig die missionarische Arbeit von NEUES LEBEN.

Sanierung

Wir befinden uns nach der Brandschutzsanierung 2016 immer noch in einer Renovierungs- und Sanierungsphase. Durch den Ausfall der Freizeiten stehen die Häuser leer, das ist eine ideale Zeit, um die Baumaßnahmen durchzuführen und viel in Eigenleistung zu machen. In den letzten 15 Jahren haben wir das zu 75% geschafft. So wollen wir auch jetzt die Gunst der Stunde nutzen, um viel instand zu setzen und energetisch zu „verbessern“. Ohne die Finanzspritzen unserer Freunde hätten wir diese Projekte bisher niemals stemmen können. Um alle jetzt noch offenen Sanierungsprojekte abzuschließen, benötigen wir in den nächsten zwei Jahren zusätzlich zum „normalen Haushaltsetat“ 234.000 Euro.

Investitionen: Planung für 2021/2022 

Art der Maßnahme

Kosten

Dachsanierung Haus 3

50.000 €

Renovierung, Erweiterung Sanitäranlage Camp West

30.000 €

Erweiterung Terrasse vor NLZ

30.000 €

Küche für Wohneinheit FSJler

10.000 €

10 neue Sitzgarnituren Terrasse (Kosten pro Garnitur)

1.000 €

Neugestaltung von 18 Gästezimmern (Kosten pro Zimmer)

3.000 €

Renovierung/Umbau/Neueinrichtung Gruppenraum 7

10.000 €

Umbau Haus 4 zu Wohneinheiten für Studierende

100.000 €

Gesamtkosten

234.000 €