https://neues-leben.de/

13. November 2023 | Eva Dittmann

Spiritualität: Gott im Alltag begegnen

Studientag und Ehemaligentreffen 2023

Am 10.-12. November 2023 haben wir uns im Rahmen des jährlichen Ehemaligentreffens des TSRs intensiv mit dem Thema der Spiritualität auseinandergesetzt. Am Freitag luden wir zu einem interdisziplinären Studientag ein, die unterschiedliche Perspektiven aus Geschichte, Theologie und Praxis beleuchtet. Nach einer kurzen Andacht begann Simone Flad mit einer Einheit über die Geschichte der Spiritualität, in der sie besonders die verschiedenen Schwerpunkte in der Praxis des geistlichen Lebens im Laufe der Kirchengeschichte beleuchtete. Daniel Hodges nahm uns mit hinein in die Frage, wie die Bibel unser Verständnis des geistlichen Lebens beeinflussen sollte.
Am Nachmittag führte Viktor Löwen die Teilnehmer in das Neue Testament, wo er die Phrase „Christus ähnlich werden“ genau untersuchte. Steffen Schulte stellte sich der Frage, inwieweit Krisen zu einem Katalysator des geistlichen Lebens werden können. Wendy Schulte schloss den Tag mit einer Einführung in kontemplativere Formen der Spiritualität ab – mit ihren Stärken und Gefahren.
Am Samstag führten wir dieses Thema beim Ehemaligentreffen fort. Vormittags referierte Eva Dittmann unter dem Titel „Herzensräume schaffen“ über verschiedene Hindernisse des geistlichen Lebens (fehlende Zeit, fehlende Tools, Herzensmuster). Nachmittags nahm Hans-Georg Wünch die Ehemaligen mit hinein in das Thema „Ganzheitlichkeit im Alten Testament“. Abgeschlossen wurden diese besonderen Tage des Inputs, des Austauschs und der Gemeinschaft mit einem Sendungsabend, bei dem wir den Wert der gemeinschaftlichen Spiritualität erlebt haben, in dem wir uns gemeinsam auf verschiedene Weise dem Wort Gottes ausgesetzt haben (z.B. Lectio Divina, Stummes Gespräch, etc.).