Wenn das Leben Feuer fängt

mit Donald Woods

Donald Woods wurde schon früh im Leben zu dem was man Säufer nennt. Sein Großvater starb mit 49 Jahren an Alkoholismus, sein Vater war Soldat, Alkoholiker und drogen- und spielsüchtig. Alkohol und Gewalt prägten Donalds Kindheit. Kanada wurde seine zweite Heimat, weil sein Vater dort stationiert war. Dort wurde Woods Waldbrandbekämpfer. Doch er hatte nicht nur gegen Waldbrände zu kämpfen, sondern auch gegen den Alkohol. Die ganze Familie war durch die Sucht des Vaters in den Sog hineingezogen worden.

NEUES LEBEN-Newsletter:
Mit Gott leben

Hautnah, mutmachend, hoffnungsvoll und inspirierend!

Die mutmachende E-Mail in ihrem Posteingang. Jetzt kostenfrei anmelden.

Die Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden

Das könnte Sie auch interessieren

Wählen Sie aus der Vielfalt unserer Artikel und Beiträge