https://neues-leben.de/

Weil aus guten Worten gute Taten werden

Erziehung

Wer eine hat, weiß, dass es da schon mal ans Eingemachte geht. Ob, und wenn ja, wie da die Bibel helfen kann, den Alltag zu gestalten und eventuelle Wogen zu glätten oder gar zu vermeiden, das weiß Samuel Baumann aus Weimar.

„Kinderarbeit ist in Deutschland verboten“, hält mir mein Sohn schon mal entgegen, wenn ich ihn freundlich an seinen Familien-Job erinnere: Spülmaschine ausräumen. Drumherum kommen unsere Kids meistens nicht. Gemecker und Gemotze kann ich nicht leiden. Von meinem Vater habe ich gelernt, dass man die meisten Arbeiten pfeifend und mit guter Laune viel besser erledigt. Das habe ich geerbt. Meine eigene Familie lacht und leidet mit, je nachdem, ob ein Witz zündet oder nicht. Besonders Teenager sind da eine Herausforderung, weil die Grenze zwischen Spaß und Ernst oft sehr abrupt verlaufen kann. So auch neulich vor unserem besagten Spülgerät. Ein Spaß, zwei Spaß, drei Spaß. Ich würde eigentlich gern noch einen vierten nachlegen, aber dann stelle ich Schnell-Merker endlich fest, dass mein Sohn innerlich schon kocht. 

Reizt nicht zum Zorn

Da kommt mir ein Spruch aus der Bibel in den Sinn: „Reizt eure Kinder nicht zum Zorn.“ Zu spät, denke ich, aber es hilft mir, nun wirklich meine lockere Zunge zu zügeln und nicht noch länger schlechtes Vorbild zu sein. Das ist nur ein Beispiel dafür, wie immer wieder Worte aus der Bibel plötzlich in unserem Alltag auftauchen und lebendig werden. Und wenn ich mich darauf einlasse, dann entwickeln sie positive Kraft in meinem Alltag. 

„Von meinem Vater habe ich gelernt, dass man die meisten Arbeiten pfeifend und mit guter Laune viel besser erledigt.“

Die Geschichten von Jesus

Diese Wirkung entsteht natürlich nur dann, wenn wir diese Worte in unserem Leben kultivieren. Dazu gehört das Säen. Gottes Wort fällt nicht von allein in unser Leben, und auch nicht in das unserer Kinder. Wir haben in den unterschiedlichen Phasen unserer Familie immer wieder andere Methoden probiert. Als sie noch klein waren, gehörten Kinderbücher mit Geschichten über Jesus genauso dazu wie Lieder, die ihnen die Liebe Gottes immer wieder ins Herz spielten. Später folgten Kinder-Andachtsbücher oder Geschichten, die wir, besonders im Urlaub, gemeinsam gelesen haben. 

Lass dich nicht überwinden

Eine Zeitlang stand eine Bibel-Schatz-Kiste auf dem Essenstisch. Jeden Morgen haben wir einen Vers gelesen und mit unseren Kindern gebetet, dass die Wahrheit dieses Verses ihren Tag prägt. 

Unter diesen Versen war auch: „Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse durch das Gute“ (Römer 12,21). Als Eselsbrücken-Liebhaber ist mir sofort aufgefallen, das 12 und 21 die Geburtstage meiner Kinder sind. So erklärte ich diesen Vers kurzerhand zum „Geschwister-Vers“. Wie oft haben wir schon geschmunzelt und unsere Kinder bei dicker Luft untereinander an ihren „Geschwister-Vers“ erinnert. 
Behandelt einander gut

Dabei ist die Bibel nicht nur Korrektur, wenn etwas schiefläuft, sondern auch Ratgeber, das Leben pro-aktiv zu gestalten. Einer meiner Lieblingsverse diesbezüglich steht in Matthäus 7,12:

„Behandelt einander so, wie ihr selbst von anderen behandelt werden wollt.“ Klar, es ist nicht immer einfach, so zu leben, aber das Prinzip ist simpel. Denn dieser Vers, als gemeinsame Wertegrundlage und Abmachung, erzeugt Freiheit. Kombiniert mit der Tatsache, dass wir als Menschen doch recht unterschiedlich sind, kann ich im Konfliktfall erst einmal davon ausgehen, dass der Andere gute Gründe für sein Verhalten hat, und meine vielleicht empfundene Kränkung nur auf meiner Gefühlslage und nicht auf der Absicht des anderen beruht. 

Wie bei meinem Papa

Die Bibel ist tatsächlich eine nie versiegende Quelle lebensspendender Worte. Deshalb will ich davon voll sein, damit meine Umgebung blühen kann. Weil aus guten Worten gute Taten werden. Dann passen Worte und Taten auf einmal zusammen und bewirken noch mehr. So wie bei meinem pfeifenden Papa in Bezug auf Arbeiten an Haus und Hof.

Magazin Sommer 2016

Jetzt das gedruckte Magazin bestellen

Lesen Sie das Magazin gemütlich auf Papier. Bestellen Sie jetzt ihr eigenes Printmagazin und lesen Sie 4x/Jahr gute, christliche Ratgeber-Inhalte. Denn NEUES LEBEN ist kostenfrei im Abo erhältlich.