https://neues-leben.de/

Gott will kein Opfer. Ihm reicht Dank

Bibel erklärt

Der moderne Mensch denkt gerne, er müsse etwas aufgeben, wenn er Gott gefällig leben will. Und weil er dazu keine große Lust hat, bleibt das gottgefällige Leben oftmals auf der Strecke. Schauen wir also mal, was Gott wirklich will, und ob es nicht auch modernen Menschen gelingen könnte, das zu leben. Timothy Birney über Psalm 50 und die immense Bedeutung von Dank für unsere Zukunft.

In der gesamten Bibel und in der christlichen Geschichte waren Lobpreis und Dank an Gott Kennzeichen der Nachfolger Jesu. Zeiten der Not und des Verlustes waren gleichermaßen von einer solchen Hommage an Gott geprägt wie die freudigen Zeiten voller Segen, Frieden und Wohlstand. Wenn man den Schluss-Vers von Psalm 50 liest, sieht man, dass dieses Opfer des Lobes damit verbunden ist, von Gott den Weg der Rettung zu lernen. Wie können einfaches Loben und Danken so wichtig sein, dass sie den Weg öffnen, Gott besser kennenzulernen? Oder wie können sie ein von Ihm verändertes Herz offenbaren, das es liebt, den zu ehren, der diese Person gerettet hat? Braucht Gott unser Lob? Wir wissen, dass Er in all seinen Wegen und Eigenschaften vollständig ist. Unser Lob kann Ihm nicht direkt etwas hinzufügen, denn Er hat und ist alles, was Er braucht. Dankbarkeit gegenüber Gott und ihn loben verändern uns jedoch und spiegeln in der Tat seine Ehre und Herrlichkeit für die Menschen um uns herum wieder.

„Wer mir dankt, der bringt damit ein Opfer, das mich wirklich ehrt. Er macht den Weg frei, auf dem ich ihm Rettung bringe!“

Nicht Bitterkeit, sondern Dank überwiegt

Während des immensen Konflikts, der die Welt in den 1940er Jahren erfasste, wurde eine junge Frau, die als Missionarin in Westneuguinea unter einem von der modernen Welt weit entfernten Stammesvolk diente, vom japanischen Militär gefangen genommen und in einem tropischen Gefangenenlager eingesperrt, wo sie grausam und brutal behandelt wurde. Darlene Deibler Rose schrieb später ein berührendes Buch und beschrieb darin ihre Erfahrungen damit, sich auf den unsichtbaren, aber insgesamt gegenwärtigen Gott zu konzentrieren, der sich freute, ihre Beziehung mitten in den schrecklichen Herausforderungen, denen sie gegenüberstand, und durch diese zu vertiefen und zu stärken. Wenn man ihre Worte liest oder hört, wie sie dieses Ereignis als ältere Dame nacherzählt, fühlt man sich nicht so sehr in das Leiden des Gefangenenlagers versetzt, sondern viel mehr an einen besonderen Ort der Nähe zu Gott emporgehoben. Darlenes Zeugnis ist nicht voller Bitterkeit, Klage oder Selbstmitleid, sondern voll von Dankbarkeit gegenüber Gott. Ihre lebendige Beziehung zum Herrn Jesus Christus zeigte sich in dem reichlichen Lob, das von ihren Lippen floss.

Nicht Vorsatz, sondern Haltung zählt

Wir können Gott danken, dass wir nicht unter solchen Widrigkeiten leben müssen! Aber danken wir ihm auch für unsere gegenwärtigen Umstände, wie auch immer sie sind? Ein erlöstes Herz möchte - kontinuierlich - Gott danken. Wenn man über die Alternative zum ewigen Leben mit Gott durch Jesus Christus nachdenkt, kann man nur randvoll mit spürbarer Dankbarkeit sein. Die Worte von Psalm 50,23 erinnern uns daran, dass Dankbarkeit ein Zeichen für ein erlöstes Leben ist. Vielleicht ist gerade dann, wenn unser Leben so viele Herausforderungen zu haben scheint, dass kein Grund zur Dankbarkeit mehr besteht, genau der Moment gekommen, in dem wir in Lob und Dank ausbrechen sollten. Wer beobachtet unser Leben? Welches Zeugnis geben wir anderen, die Jesus noch nicht kennen und lieben? Wenn wir unsere Zunge benutzen, um auf die Güte, Barmherzigkeit, Großzügigkeit, Fürsorge und andere Eigenschaften Gottes hinzuweisen, zeigen wir, dass Seine Liebe tatsächlich unser Herz, unser Leben und unseren Verstand verändert hat.

Und wenn man ihn noch nicht kennt, gibt es trotzdem unzählige Gründe, ihm zu danken und ihn anzurufen und ihn zu bitten, uns diesen wunderbaren Weg der Erlösung zu erschließen! Lasst uns ein Leben führen, das Gott wirklich ehrt, und seine Herrlichkeit durch unsere Dankbarkeit zeigt. Sein Geschenk der ewigen Erlösung verdient unser unablässiges Lob und unseren Dank. Lasst uns näher zu ihm kommen und seine Wege immer besser kennenlernen, während unsere Lippen ihm danken. Preiset den Herrn!

Magazin Herbst 2020

Jetzt das gedruckte Magazin bestellen

Lesen Sie das Magazin gemütlich auf Papier. Bestellen Sie jetzt ihr eigenes Printmagazin und lesen Sie 4x/Jahr gute, christliche Ratgeber-Inhalte. Denn NEUES LEBEN ist kostenfrei im Abo erhältlich.