https://neues-leben.de/

Bin ich frei, wenn ich tue und lasse, was ich will?

Ratgeber

„Wenn ich groß bin, kann ich tun und lassen, was ich will, dann macht mir keiner mehr Vorschriften, nach denen ich mich richten muss.“ Junge Menschen können es meist kaum erwarten, dass das Geld endlich für die eigene Wohnung reicht, in der sie dann frei sind zu tun und zu lassen, was sie wollen und in der sie niemand kontrolliert. Sie glauben, dass die große Freiheit fernab vom Elternhaus und den damit verbundenen Einschränkungen zu finden ist, aber leider ist die Sache nicht so einfach und die Ernüchterung folgt meist schon nach recht kurzer Zeit.

Mietshäuser zum Beispiel haben Regeln und Putzpläne, nach denen man sich richten und an die man sich halten muss, und auch die nettesten Nachbarn ertragen nur ein gewisses Maß an Lärm. Die 80jährige Dame, die unter mir wohnt, möchte vielleicht nicht jeden Abend bis in die Puppen laute Musik hören und lässt mich das auch wissen. Nun muss ich entscheiden, ob mich ihre Wünsche interessieren und ich Rücksicht nehmen und meine persönliche Freiheit einschränken will oder ob ich weiterhin „mein Ding“ durchziehe und es mir vielleicht letztlich mit ihr verderbe. 

Keine Freiheit, sondern purer Egoismus

Wer nur nach seinem eigenen Gutdünken „tut und lässt“, macht sich selbst zum Maß aller Dinge. Das hat nichts mit Freiheit zu tun, sondern ist im tiefsten Grunde egoistisch. Frei ist, wer um eines anderen willen verzichten und seine eigenen Wünsche hintenan stellen kann und nicht tun MUSS, was er vielleicht eigentlich gerne möchte. Jesus selbst geht sogar noch einen Schritt weiter, wenn er sagt: „Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.“ (Philipper 2,4) Als Christ kann es niemals nur um mich gehen – in meinem Blickfeld sollten immer auch die Menschen um mich herum sein.

Wahre Freiheit kann verzichten

Wenn ich z.B. einen Freund habe, der ein Problem mit Alkohol hat und auf Partys nicht weiß, wann er aufhören sollte zu trinken, könnte es eine Hilfe sein, wenn ich um seinetwillen auch auf Alkohol verzichte. Vielleicht würde ich gerne ein Bier trinken, aber ich MUSS es nicht tun, sondern kann aus Rücksicht – und aus Liebe zu meinem Freund – verzichten, damit er nicht in Versuchung gerät, über die Stränge zu schlagen. 

Magazin Herbst 2016

Jetzt das gedruckte Magazin bestellen

Lesen Sie das Magazin gemütlich auf Papier. Bestellen Sie jetzt ihr eigenes Printmagazin und lesen Sie 4x/Jahr gute, christliche Ratgeber-Inhalte. Denn NEUES LEBEN ist kostenfrei im Abo erhältlich.