Von der Berliner Charité zu Jonas Haus
mit Prof. Dr. Angelika Bier

Von der Berliner Charité zu Jonas Haus

mit Prof. Dr. Angelika Bier

Bis 2010 war Prof. Dr. Angelika Bier als Universitätsprofessorin an der Charité und als Oberärztin in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie tätig. Ihr Mann, Prof. Dr. mult. Jürgen Bier, ein bekannter Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, ist nach schwerer Krankheit im Dezember 2007 gestorben. Die gemeinnützige und mildtätige Stiftung Jona besteht seit 2005. Sie wurde in privater Initiative von Prof. Angelika und Prof. Jürgen Bier gegründet. Ihr Ziel ist, die Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien nachhaltig zu verbessern. Viele Kinder wachsen in den Brennpunkten von Berlin-Spandau in materieller Armut auf. Perspektivlosigkeit und fehlende soziale Werte bestimmen ihren Alltag. Das führte zur Gründung der Stiftung Jona. Sie widmet sich der Betreuung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen auf der Grundlage christlichen Glaubens und praktizierter christlicher Nächstenliebe. „Werte fürs Leben. Kinder und Jugendliche stärken“ ist das Motto der Jona Stiftung.

Hautnah-Newsletter:
Mit Gott leben

Hautnah, mutmachend, hoffnungsvoll und inspirierend!


Wilfried Schulte, Moderator und Produzent der Sendung „Hautnah – Gott mitten im Leben“, nimmt Sie monatlich mit hinein in die Geschichte Gottes mit uns Menschen.

Die mutmachende E-Mail in ihrem Posteingang. Jetzt kostenfrei anmelden.

Ich möchte Ihren Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung. Wir verwenden getresponse als Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an getrespsone zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wählen Sie aus der Vielfalt unserer Artikel und Beiträge

Leider wurde kein Ergebnis gefunden.