Der Glaube darf etwas kosten
mit Albrecht Kaul

Der Glaube darf etwas kosten

mit Albrecht Kaul

Zum Glauben an Jesus Christus fand Albrecht Kaul in der ehemaligen DDR. Als er 17 war, wurde die Mauer gebaut. Bespitzelung und Konfrontation gehörten zum Alltag. Trotzdem wählte er nach einer Schlosserausbildung einen christlichen Dienst. Noch im Rentenalter darf ihn der Glaube etwas kosten: als Sondergesandter des CVJM für China hat er in 10 Jahren 15 x dieses Land besucht, um den Christen dort beizustehen. 

Hautnah-Newsletter:
Mit Gott leben

Hautnah, mutmachend, hoffnungsvoll und inspirierend!


Wilfried Schulte, Moderator und Produzent der Sendung „Hautnah – Gott mitten im Leben“, nimmt Sie monatlich mit hinein in die Geschichte Gottes mit uns Menschen.

Die mutmachende E-Mail in ihrem Posteingang. Jetzt kostenfrei anmelden.

Ich möchte Ihren Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung. Wir verwenden getresponse als Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an getrespsone zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wählen Sie aus der Vielfalt unserer Artikel und Beiträge

Leider wurde kein Ergebnis gefunden.