https://neues-leben.de/

Dein Wort in Gottes Ohr
Was passiert, wenn man betet?

Dein Wort in Gottes Ohr

Was passiert, wenn man betet?

„Ich habe eine Beziehung zu Gott“ klingt komisch, ist aber dennoch möglich. Was wir hören, sehen und erleben, wenn wir uns auf Gott einlassen. 

Mit Gebet konnte der Wirtschaftsfachwirt Kamil Michel nichts anfangen. Als er an einem Basketballturnier teilnahm, das mit einer Evangelisation gekoppelt war, lachte er einen der Moderatoren sogar aus als dieser betete. Zwei Monate später lernte er seine jetzige Frau kennen, eine überzeugte Christin. So kam er in einen Hauskreis. Dort nahm ihn ein Mann beiseite und forderte ihn dazu auf, sich auf eine Beziehung zu Jesus einzulassen. Als Starthilfe gab er ihm ein Gebet, das er lesen sollte. Als Kamil es laut vorlas, passierte wirklich etwas in seinem Leben. Er kam in Kontakt mit Gott, lernte in der Folge mit eigenen Worten zu beten und betet vor der Arbeit auf dem Parkplatz jeden Tag, dass Gott ihn gebrauchen möchte, um anderen den Weg zu ihm zu zeigen. Doris Schulte betont, dass Gott uns dafür geschaffen hat, dass wir Gemeinschaft mit ihm haben. Er will von uns hören, und es ist ihm wichtig, dass wir auf ihn hören. Gott hat schon immer zu uns geredet. Vor allem in der Bibel, aber auch durch Ereignisse, Menschen, Träume, usw. Gott ist immer auf der Suche nach Menschen, die sich auf ihn einlassen. 

180°-Newsletter:
Sieh's doch mal so!

Zeit, mal genauer hinzuschauen


Entdecken Sie den christlichen Glauben neu und lernen Sie 30 Tage lang jeden Tag eine Facette kennen.

Die inspirierende E-Mail in ihrem Posteingang. 
Jetzt kostenfrei anmelden.

Ich möchte Ihren Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung. Wir verwenden getresponse als Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an getrespsone zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren